du befindest dich hier: hdrarbeiten   home  

 

  hdr - arbeiten  

hier werden nun arbeiten in hdr-technik gezeigt. hdr? high dynamic range, bilder mit hohem kontrastumfang. warum? stellen wir uns vor, wir sehen aus einem fenster ins helle tageslicht. das menschliche auge, im zusammenspiel mit unserem gehirn, ist nun in der lage, sowohl die gestände im zimmer als auch das zu sehen, was draussen im hellen sonnenschein ist. eine kamera, egal ob analog oder digital, können dies nicht. sie bilden entweder das zimmer 'richtig' ab und alles im fenster ist überbelichtet, oder aber das draussen wird richtig belichtet und damit werden die gestände im zimmer, sofern kein zusätzliches licht benutzt wird, zu dunkel. also macht man 3 oder mehr aufnahmen. diese werden in gleichen schritten unter- und überbelichtet und mittels eines programmes zusammengefügt. inzwischen gibt es dafür freeware und kaufprogramme. damit werden die bilder deckungsgleich zusammengefügt und ausserdem entsteht ein bild mit sehr hohem kontrastumfang. leider kann der aber weder vom bildschirm dargestellt werden, noch ist das auge dafür ausgelegt. also muss dieser umfang wieder herabgesetzt werden. dies geschieht durch das tonemapping. so kommt zeichnung in die sehr dunklen und hellen bildteile. die bilder sehen dadurch manchmal aus wie aquarelle.

meine hdr-aufnahmen mache ich zu 80% aller fälle aus 'freier hand'. ich gehe damit zwar bewusst das risoko ein, dass bilder nicht ganz klar zusammengefügt werden können, aber ich muss nicht immer mit stativ herum laufen. auch fotographiere ich gerne mit langen brennweiten, die gefahr des verwackelns ist also recht gross. also nichts für hdr-puristen. auch verändere ich gerne beim tone-mapping die bilder, da sich hier grosse möglichkeiten ergeben.

hdr-allgemein hdr-berlin  
     
     
fotos:cdw